Download
#stay save and happy unterm LibbeLabbe
20200516_948.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Download
Schlitzer Seniorenheim heißt Maskenmusik willkommen
20200704-TZ-Seite 1-Schlitzer Bote.pdf
Adobe Acrobat Dokument 478.4 KB
Download
»Masken-Musik«
2020-07-06_Lauterbacher_Anzeiger_Seite_1
Adobe Acrobat Dokument 341.2 KB
Download
»Masken-Musik auch im ...«
20200710-TZ-Seite 7-Schlitzer Bote_ad.pd
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Original Ludderbächer Libbelabbe, liebevoll handgenäht in bisher limitierter Auflage. Angezogen entfaltet sie ihre gesamte Pracht – und lässt keinen Zweifel an der Stimmungslage von Trägerin oder Träger zu: Wessen Herz für unser Städtchen an der Lauter schlägt, muss ein freundlicher Mensch sein!

Die kleine Pappnase wird von Nutzerin oder Nutzer mit einem Papiertaschentuch ergänzt und schützt im Bedarfsfall zwischendurch. Die Maske kann angemalt werden – und bunt macht doppelt glücklich: sie ist gegen eine Spende ab 50 Cent erhältlich. Der so gesammelte Gesamtbetrag wird den Lauterbacher Pflegeheimen zugutekommen.

Dort wird der besonders für Ältere bedrückenden Situation gekonnt durch Bernhard Lauda und sein Quartett der Marsch geblasen: fröhliche Musik unter den Fenstern soll Lebensfreude in die zurzeit oft so stillen Zimmer bringen und Kraft und Zuversicht schenken.

Das praktische Strolch-Multifunktionstuch mit fröhlichem Strolch-Print kann locker um den Hals getragen und im Bedarfsfall über Mund und Nase gezogen werden. Es ist grün wie die Hoffnung und alternativ auch in schwarz, rot und türkis erhältlich – und somit bereit für alles. Zum Beispiel dafür, sich nach durch-standener Coronakrise vom leichten Schutz in ein schickes Accessoire zu verwandeln.



 

 

 

 

 

 

Neues aus der Metzgerei Hahn:

die Bratwurst-Boutique.de

 

Fotografie: Uli Mayer · www.um-werbephotographie.de

Text: www.Sabine-Euler.de



 

 

 

 

 

Nie wieder Krieg! 2020

Der Löwe erblüht - Ein Zeichen für Zuversicht

und ein blühendes Miteinander in Frieden

weitere Infos- > hier

 



 

 

 

 

 

 

Ein neuer Strolch ist unterwegs – Logoentwicklung

für den Betriebsbshof Lauterbach



 

 

 

 

 

Logoentwicklung für die beiden Musiker

Karsten und Britta HAHN.

Die Namensfindung kam von Karsten Hahn :-)



 

 

 

Frohe Ostern wünscht die Metzgerei Hahn



SI Lauterbach-Vogelsberg sieht aufgrund der aktuellen Situation vor Ort die Notwendigkeit gegeben,

die Veranstaltung "Was bleibt ist die Hilfe" abzusagen und auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. 
Wir bitten dennoch um Spenden für medico international, denn die Lage der Menschen in Rojava bedarf sofortiger  Unterstützung:
 

Soroptimist Verein Lauterbach-Vogelsberg e. V.

IBAN DE 56 5199 0000 0001 9031 01

BIC GENODE51LB1

Volksbank Lauterbach-Schlitz eG

 

Über die dramatische Lage der Frauen in Nordsyrien/Rojava

Seit der türkischen Militäroperation in Rojava/Nordsyrien in 2019 sind Hunderttausende geflohen. Die humanitäre Situation vor Ort ist dramatisch und es ist völlig unklar, ob die Menschen jemals wieder zurückkehren können. Was militärische Abkommen langfristig für die Region bedeuten, ist noch offen. medico international versorgt die Flüchtlinge vor Ort und hält den Betrieb in Krankenhäusern und Flüchtlingscamps aufrecht.

Rojava zeichnete sich durch ein friedliches Zusammenleben von Menschen verschiedenster Religionszugehörigkeiten und Ethnien aus. Der Krieg droht Demokratie, Partizipation und Gleichberechtigung zunichte zu machen. Gerade Frauenrechte hatten sich dort fortschrittlich entwickelt. Was bedeutet die aktuelle Situation besonders für Frauen und ihre Rechte? Und was bedeutet die jüngste UN-Resolution, Hilfslieferungen nur noch über zwei türkische Grenzübergänge ins Land zu lassen?

Diese und andere Fragen wollen wir nach dem Vortrag über die aktuelle Situation diskutieren.



Wer Gerhard Otterbein für mich war
Ein Freund, ein Wegbegleiter, ein Mensch mit einem großen Herzen ist gegangen.


Gerhard hat mich seit 2011 mit allen Dingen rund um den Lauterbacher Strolchen begleitet. Von der Vorbereitung zum Strolch-Konzert, die Berichterstattung zum Konzert 2012, die Strolche am Herd, die Strolche auf Reisen, die Strolch-Souvenirs so vieles ist von Gerhard mit seinen wunderbaren Texten beschrieben worden. Mit Gerhard habe ich 2mal Jörg Bombach bei HR3 besucht, einmal als Schnittchenassistentin und einmal hat Jörg Bombach für den Strolch gekocht. Insgesamt 20mal haben wir mit unterschiedlichsten Menschen für den Strolch gekocht und Gerhard hat es auf seine einzigartige Art in Worte gefasst.
Es war eine große Freude mit ihm zu arbeiten. Wenn er von etwas überzeugt war, dann hat er dafür gebrannt. Er hat den Lauterbacher Strolch geliebt und der Lauterbacher Strolch hat ihn geliebt.
Sehr wichtig waren für ihn seine Frau Maria, seine Schwester und seine beiden Nichten, die mit ihrer Familie in Polen leben. Direkt nach seiner Familie kam das Schreiben. Gerhard hat so gerne geschrieben. Er sagte, dass es wie eine Sucht für ihn sei. Das Schreiben war für ihn ein Stück Sinn des Lebens, seine Passion. Er hat bis kurz vor seinem Tod noch ehrenamtlich fürs Künstlermagazin geschrieben.
Natürlich hat er auch gerne gut gegessen und auch gerne gekocht. Leider hat es mit einer Kochaktion für den Strolch nicht mehr geklappt. Gesprochen haben wir öfter davon.

Gerhard hatte Humor und Empathie. Er war großzügig und sensibel. Er konnte divenhaft und streitbar sein, aber wenn er jemanden ins Herz geschlossen hatte, der konnte alles von ihm haben. Mit Gerhard konnte man gut reden, man konnte sein Herz bei ihm ausschütten, er war ein echter Freund. Er hat versprochen, dem einen oder anderen von oben in die Suppe zu spucken, wenn es nötig ist.

Gerhard war 7 Monate im Krankenhaus bis Mai 2019, nach weiteren 7 Monaten zu Hause ist er im Alter von 60 Jahren gestorben. Sicher ist es eine Erlösung für Ihn, aber traurig sind wir trotzdem sehr.
Lauterbach, der Lauterbacher Strolch und ich werden Gerhard Otterbein vermissen. Viel zu früh ist er gegangen, wir hatten noch so viel vor.

Am Montag, den 13.1.2020 habe ich zum letzten Mal mit Gerhard telefoniert, er sagte unter anderem: »Ach, wir hatten doch eine schöne Zeit.« Ja, die hatten wir!



 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsanzeigenkonzept für die Metzgerei Hahn

 

Fotografie: Uli Mayer · www.um-werbephotographie.de

Text: www.Sabine-Euler.de

 



Foto: Ruben König

21. September 2019 | Weltfriedenstag | 19 Uhr | Eintritt frei

Berlinerplatz | Lauterbach

 

Ein Himmel voller Friedenswünsche am Weltfriedenstag

 

Über 600 bunte „Nie wieder Krieg!“-Ballons trugen am vergangenen Samstag, dem Weltfriedenstag, Wünsche und Hoffnungen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen jeden Alters in den strahlend blauen Himmel über dem Löwendenkmal in Lauterbach. Das Projekt „Nie wieder Krieg!“ von Soroptimist International (SI) Lauterbach-Vogelsberg hatte erneut eine große Anzahl Menschen zum Berliner Platz gelockt … mehr

 



21. September 2019 | Weltfriedenstag | 20 Uhr | Eintritt frei

Stadtkirche | Lauterbach

 

 

 

 

Miriam Green & Freunde – »Music for a better world«

Konzert der Preisträgerin Friedenssong 2015

Eintritt frei – Wir bitten um eine Spende

 

 

 

 Weitere Infos hier: https://www.niewiederkrieg.net

 

SI Lauterbach-Vogelsberg mit Unterstützung von »Demokratie leben!«



21. September 2019 | Weltfriedenstag | 19 Uhr | Eintritt frei

Berlinerplatz |  Lauterbach

 

 

 

Luftballonaktion am Löwen mit Friedenswünschen

Rund 500 Luftballons (umweltfreundliches Material) werden mit Postkarten versehen und vom Löwen aus gestartet. Die Postkarten werden individuelle Friedenswünsche enthalten.

 

 

Weitere Infos hier: https://www.niewiederkrieg.net

 

SI Lauterbach-Vogelsberg mit Unterstützung von »Demokratie leben!«



 

Münchner Mohn mahnt »Nie wieder Krieg!« in Lauterbach

»Auf Flanderns Feldern blüht der Mohn, zwischen den Kreuzen, Reihe um Reihe…« (»In Flanders Fields the poppies blow«) beginnt das Gedicht von Lieutenant Colonel und Arzt John McCrae, der diese ersten Zeilen im Mai 1915 in Ypern schrieb, nachdem er seinen Freund am Tag zuvor im Kampf verloren hatte. Er beschrieb, was er sah: Felder von roten Mohnblumen, die zwischen den unzähligen Gräbern wuchsen. Seit langem ist die Mohnblume im Commonwealth Symbol des Erinnerns an die Opfer des ersten Weltkriegs geworden. Wer spendet, wenn im November gesammelt wird, bekommt eine Papier-Mohnblume zum Anstecken und fast jeder trägt sie in dieser Zeit. -> weiter



1. September 2019 | Antikriegstag | 11 Uhr | Eintritt frei

Steinweg | Lichtspielhaus Lauterbach

 

»Hair«

Der Musicalfilm »Hair« thematisiert nicht nur die Hippie-Bewegung der 60er, sondern vor allem die Grausamkeit des Vietnam-Krieges. Die Botschaft des Films, die mit »Make Love, not War« zu umschreiben ist, ist so zeitlos wie die Botschaft des Friedenslöwen.Eintritt frei – Wir (SI) bitten um eine Spende

 

 Weitere Infos hier: https://www.niewiederkrieg.net

 

 

SI Lauterbach-Vogelsberg mit Unterstützung von »Demokratie leben!«



 »Kunst trifft Kommerz« 6.-20. Juli 2019

 

Ute Kirst, Lauterbach

Konzeptkunst: Themen werden mit verschiedenen Techniken und Materialien visualisiert. Dabei entstehen Installationen oder Wandarbeiten mit Bildcharakter.

Gezeigt werden Erinnerungsstücke und Typografieflaggen zum Nachdenken.

Download
Sinnenerlebnis und Reminiszenzen
2019-07-12_Lauterbacher_Anzeiger_Seite_1
Adobe Acrobat Dokument 261.8 KB


 

»Kunst trifft Kommerz« 6.-20. Juli 2019

Der Friedenslöwe zu Gast beim Sehlöwen

In 2018 entstand unter der künstlerischen und organisatorischen Leitung von Designerin, Grafikerin und Künstlerin Ute Kirst der Lauterbacher Friedenslöwe, dessen Woll-Hülle von über 300 Menschen aus Europa angefertigt worden war. Ute Kirsts Idee, das ursprüngliche Kriegs-Sieges-Denkmal inmitten Lauterbachs für vier Wochen lang in ein Symbol für Frieden, Freiheit, Toleranz, Weltoffenheit und Mitmenschlichkeit zu verwandeln, wurde im Rahmen des großen Projektes „Nie wieder Krieg!“ von Soroptimist International (SI) Club Lauterbach-Vogelsberg umgesetzt, das auch Lesungen, Konzerte und Vorträge zum Thema „Nie wieder Krieg!“ umfasste.

Schwerpunkt der künstlerischen Arbeit von Ute Kirst ist die Konzeptkunst. Unterschiedliche Themen werden mit verschiedenen Techniken bzw. Systemen und Materialien gestalterisch visualisiert. Schrift und Typografie spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Objekte, die entstehen, sind überwiegend Installationen oder »Wandarbeiten« mit Bildcharakter.

Ute Kirst hat hierfür auf der Grundlage von Fotos den Friedenslöwen in eine unvergängliche Kunst-Form gebracht. Auch einzelne originale Erinnerungsstücke des Friedenslöwen in Form von Kissen und Taschen sind im Namen von SI ausgestellt und können ebenfalls erworben werden.

Wer vom Sehlöwen aus ein paar Meter weiter geht, wird die drei Fahnen von Ute Kirst entdecken, die vor dem Rathaus wehen.

Detaillierte Informationen und viele Fotos aller Aktionen zum Friedenslöwen auf der Website www.niewiederkrieg.net


Download
28 Künstler an 28 Orten
2019-07-04_Lauterbacher_Anzeiger_Seite_1
Adobe Acrobat Dokument 398.2 KB
Download
Kunst auf Schritt und Tritt
2019-07-08_Lauterbacher_Anzeiger_Seite_1
Adobe Acrobat Dokument 875.8 KB
Download
Für eine pulsierende Innenstadt
2019-07-10-MK - Vogelsberg Wochen-Bote.p
Adobe Acrobat Dokument 799.5 KB


 

 

Wir sind dabei im Sehlöwen mit Erinnerungsstücken vom Friedenslöwen und zeigen Flagge vorm Rathaus.

Folder: designbüro

Kunst trifft Kommerz vom 6.-20. Juli 2019

Download
Infos über Künstler und die Veranstaltung
Kunst trifft Kommerz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB


 

 

 

 

 

Der Lösch-Strolch aus dem designbüro

für die Kinderfeuerwehr Lauterbach-Mitte.



 

 

 

 

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer …

… mit Badetuch und Strolch-Kolter (verwandelt sich

vom Kissen in eine Decke) mehr hier



 

 

 

Nie wieder Krieg! –

Auch 2019 steht im Zeichen des Friedenslöwen

Weitere Infos hier

 



 

 

 

 

Ein „Denk-mal“ für das Denkmal

Lauterbacher Friedenslöwe erhält Erinnerungsstele

Weitere Infos hier



 

 

 

 

Die Welle und der Strolch

 

Wir freuen uns: Ab heute gibt es in »Die Welle – Der Laden« im Freizeitzentrum Lauterbach Souvenirs vom Lauterbacher Strolch.



 

 

Ostergeschenkideen

 

Die »Sleep over«- und» Roll over«-Dosen und  das »Strolch-Tool«   erweitern die große Auswahl der Strolchsouvenirs. Lauterbach schenkt zu Ostern und anderen Anlässen gerne »Strolch«. Mehr Information und Verkauf: www.lauterbacher-strolch.com sowie die Lauterbacher Geschäfte „Das Buch“, „Buchhandlung Lesezeichen“, „Lauterbacher Weinkontor“.

 



Vortrag Menschenhandel und Sexsklaverei

Vortrag von Kriminalkommissar a.D. Manfred Paulus über Anwerbemethoden, Schleusungspraktiken und Ausbeutungsformen in Deutschland. Er zeigt Abläufe, Rücksichtlosigkeit und Brutalität des Handelns in diesem Verbrechensbereich. Nach dem Vortrag ist das Publikum zur Diskussion eingeladen. Der Vortrag findet im Rahmen der diesjährigen Vogelsberger Frauenwochen statt.
14.03.2019 | 19.30 Uhr | Aula Sparkasse Oberhessen | Eintritt: frei


Teilnahme an der Kunstausstellung Filament

in der Alten Spinnerei in Lauterbach

22.-23. 12. 2018

 

-> Lauterbacher Anzeiger

Download
2018-12-24_Lauterbacher_Anzeiger_Seite_2
Adobe Acrobat Dokument 411.9 KB
Download
2018-12-20_Lauterbacher_Anzeiger_Seite_2
Adobe Acrobat Dokument 330.8 KB


 

 

 

NEU: Strolch-Boxen

SLEEP OVER – immer romantisch und

ROLL ON – niemals platt

 

Perfektionisten packen den Rollkoffer – und finden sich in der heimischen Sofalandschaft wieder. Echten Abenteurern reicht die gut sortierte Strolch-Box

https://www.lauterbacher-strolch.com/souvenirs/



 »Nie wieder Krieg!«

 

Verhüllungsperformance eines Kriegsdenkmals in Lauterbach/Vogelsberg

Idee, Konzept, Grafik, Webseite, Projektleitung

 

Der Song von veitzTANZ zum Projekt ist jetzt online!

 

Hier geht es zur Webseite

 



 

 

WM 2018 – 11 Würstchen sollt ihr sein!

 

Drei Strolche und die Bratwurstwende …
WM 2018 – Tütenweise Bratwurst am Wochenmarkt …
Gemeinsam Werbung für das Metzgerhandwerk …

Weitere Infos -> hier

 

 

Download
11 Würstchen sollt ihr sein
2018-06-02_Lauterbacher_Anzeiger_Seite_2
Adobe Acrobat Dokument 134.4 KB
Download
Ziel: Sporttalente und Gemeinschaftssinn fördern
2018-10-16_Lauterbacher_Anzeiger_S15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 76.8 KB


 

 

 

3 Veranstaltungen von SI in Koopertion anlässslich
der Frauenwoche(n)

 

04.03.18  Embrace – Du bist schön – Kinomatinée, Kino LAT

23.03.18  SehnSucht – Vortrag, Fulda

05.06.18  Schönlinge – Fotoausstellung, Fulda

 

Weitere Infos unter www.si-club-lauterbach-vogelsberg.de



 

Werkzeugkoffer in Scheckkartenformat

Klein aber oho / Der 18-Funktionen-Strolch / Helfer in vielen Lebenslagen

 

Der Albtraum eines jeden Campers: Massenweise Raviolidosen im Gepäck und weit und breit kein Dosenöffner. Früher gab es für solche Fälle das „Schweizer Taschenmesser“. ->mehr



 

Kleines Geschenk mit großer Wirkung

„Strolch-Gymbag“: Vielseitiger als eine Tasche - Cooler als ein Sportbeutel

Manche sagen schlicht Turnbeutel. Andere lieben Abkürzungen und nennen ihn „Gymsack“. Ferner wird der Sack, einst nur gedacht für Sportsammelsurium, Fitnessbeutel genannt. Egal wie man dazu sagt. Erst mit dem „Lauterbacher Strolch“ als Emblem, wird das Teil aus 100 Prozent Baumwolle zum idealen Begleiter durch das tägliche Leben. Von wegen nur Sportbekleidung... Zweckentfremden, bei 12 Liter Fassungsvermögen, ist durchaus erwünscht. ->mehr



SI Benefiz-Adventskalender 2017 ist ab sofort erhältlich Seit seinem ersten Erscheinen in 2011 ist der Benefiz-Adventskalender des Service-Clubs Soroptimist International (SI) Lauterbach-Vogelsberg so beliebt, dass die limitierte Auflage von 2000 Stück jedes Jahr früh ausverkauft ist. In diesem Jahr sind es 248 Gewinne mit einem Gesamtwert von 8.000 Euro, die von Unternehmen und Institutionen der ganzen Region gespendet wurden. Die Chance, dass sich hinter den Türchen des Kalenders, den man erworben hat, ein möglicher Gewinn „versteckt“, ist also sehr hoch. Foto: André Hartmann

 

Weitere Infos beim SI Club Lauterbach-Vogelsberg



 

 

 

Die Strolche sind los…

Im neu gestalteten Umkleidebereich des Lauterbacher Hallenbades »Die Welle« grüßt gut gelaunt der Strolch von den Wänden…

 

Download
Strolchologie im Hallenbad
2017-09-06_Lauterbacher_Anzeiger_S_15.pd
Adobe Acrobat Dokument 129.7 KB


 

 

Die Zimmerei Schmidt feiert 40. Geburtstag

Diverse Werbemaßnahmen anlässlich des Firmenjubiläums.

Als Start zum Jubiläumsjahr findet die Eisblockwette statt.

Weitere Infos facebook oder auf der Webseite.



 

Wo die freien Frauen wohnen – Das Matriarchat der Mosuo
Sonntag, 12. März 2016 · 11 Uhr
Lichtspielhaus · Lauterbach

 

Nach dem Dokumentarfilm:

Diskussion mit der Produzentin Uschi Madeisky.


Weitere Infos auf der Webseite von SI Lauterbach-Vogelsberg



 

 

 

 

 

Logo- und Namensentwicklung

Wipfelstürmer – Kletterwald für Kinder von 6-14 Jahren.



 

 

 

Einpacken und weg – kein Problem mit dem Strolch-Gymbag

 

Ab sofort bei den bekannten Verkaufsstellen zu haben.

Weiters Infos auf der Webseite des Lauterbacher Strolchs.



 

 

Schöner Spülen oder entschuldigen mit dem Lauterbacher Strolch

Es gibt ja immer mal wieder Gelegenheiten bei denen man wirklich mal den Schwamm drüber wischen könnte.

Ob es Aussagen sind oder aus hygienischen Gründen. Immer gut wenn man einen dabei hat :-) Also »Schwamm drüber« in 4 Farben.

 

Demnächst an den bekannten Verkaufsstellen.

Weiters Infos auf der Webseite des Lauterbacher Strolchs.



 

Der Lauterbacher Strolch wird syrisch bekocht in der VB-Schule

Organisiert von Eckhard Scheibel von Mobile e.V.

Presseartikel und mehr Bilder beim Lauterbacher Strolch